Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unbekannte „schälen“ seltene Sumpfzypresse im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau

Unbekannte „schälen“ seltene Sumpfzypresse im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau

Ein seltener Baum im Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau ist in der Nacht zum Sonntag von Unbekannten stark beschädigt worden. Die Täter hatten einen Großteil der Rinde der etwa 20 Jahre alten Sumpfzypresse vom Stamm geschält.

Voriger Artikel
SEK Sachsen Zweiter bei „Olympiade“ der Polizei-Spezialeinheiten
Nächster Artikel
Unbekannte schießen auf Flüchtlingsheim in Böhlen

Die beschädigte Sumpfzypresse.

Quelle: Polizei

Die Tat ereignete sich zwischen Sonntag 18.30 Uhr und Montag 10 Uhr, teilte die Polizei mit.  

Die Rinde wurde am Tatort zurückgelassen. Bei der Aktion wurde der Stamm des Baumes beschädigt, womöglich liegt ein irreparabler Schaden vor. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Die Parkverwaltung gibt den Wert der Sumpfzypresse mit rund 15.000 Euro an.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

17.02.2018 - 23:23 Uhr

Die Muldestädter gewinnen letzten Test beim Landesklassisten Dresden-Laubegast, doch Luft nach oben ist genug vorhanden

mehr