Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Trio zog randalierend und pöbelnd durch Freital
Region Polizeiticker Trio zog randalierend und pöbelnd durch Freital
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 26.01.2017
Symbolfoto  Quelle: imago stock&people
Anzeige
Freital

 Die Polizei hat am Mittwoch drei Freitaler gefasst, die am Nachmittag pöbelnd und randalierend durch die Stadt gezogen sind. Wie die Beamten mitteilen, hatte das Trio zunächst am Veilchenweg am Haus eines 48-Jährigen geklingelt, um mit diesem ein „klärendes Gespräch“ zu führen. Der Mann ließ sich darauf nicht ein und schloss die Tür. Das nahmen die Täter zum Anlass, mehrfach gegen die Haustür zu treten und Gegenstände dagegen zu werfen. Dabei entstand ein erheblicher Schaden in Höhe von 2000 Euro. Erst als ein Nachbar auf den Vorfall aufmerksam wurde und ankündigte, die Polizei zu rufen, zog die Gruppe von dannen.

Als die Beamten auf dem Weg zum Einsatzort waren, bemerkten sie auf der Dresdner Straße, in Höhe des Haltepunktes Turnergässchen, drei Männer, die auf einen weiteren einschlugen. Sie gingen dazwischen und beendeten die Rangelei. Letztlich stellte sich heraus, dass das Trio unvermittelt auf den 51-jährigen alten Passanten losgegangen war. Die 18, 23 und 30 Jahre alten Männer aus Freital waren auch diejenigen, die zuvor am Haus des 48-Jährigen geklingelt und dort randaliert hatten.

Da sowohl der 23-Jährige als auch der 18-Jährige mit 1,46 beziehungsweise 1,14 Promille erheblich alkoholisiert waren, veranlassten die Beamten eine Blutentnahme. Die Polizei hat nun weitere Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Sachbeschädigung aufgenommen.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Polizeit bittet um Mithilfe bei der Suche - 16-Jähriger aus Klingenberg seit Sonntag vermisst

Seit Sonntag, 16. Oktober, wird der 16-jährige Tim S. aus dem Klingenberger Ortsteil Höckendorf vermisst. An diesem Tag hatte er die Wohnung seiner Eltern mit bisher unbekanntem Ziel verlassen.

24.10.2016

In Aue hat ein Asylbewerber am Donnerstag seine Abschiebung verhindern wollen und ist deshalb auf das Dach eines Hauses geflüchtet. Nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz waren Polizisten am Morgen zur Wohnung des aus Tunesien stammenden Mannes gekommen, um ihn abzuholen.

25.08.2016
Lokales Familiendrama in Ullerdorfs - Säugling tot aufgefunden

Am Donnerstagabend ereignete sich ein schreckliches Familiendrama in Ullersdorf bei Dresden. Ein Mieter eines Mehrfamilienhauses am Prießnitzblick entdeckte einen leblosen Säugling in einer der Wohnungen. Die 33-jährige Kindsmutter wurde vorläufig festgenommen.

24.06.2016
Anzeige