Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Trickdiebstahl aus Ladenkasse: Täter schlagen mehrfach zu
Region Polizeiticker Trickdiebstahl aus Ladenkasse: Täter schlagen mehrfach zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 13.12.2017
Im Dresdner Umland haben Trickbetrüger in mehreren Fällen Hunderte Euro Bargeld gestohlen. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Im Dresdner Umland haben Trickbetrüger in mehreren Fällen Hunderte Euro Bargeld gestohlen. Laut Polizei schlugen die Täter am Montag in Freital und Wilsdruff sowie am Dienstag in Coswig zu. Die Polizei vermutet jeweils die gleichen Täter.

Jeweils lockte ein Mann das Ladenpersonal für ein intensives Verkaufsgespräch weg von der Kasse, bevor er sich kurz verabschiedete, jeweils mit der Ankündigung, gleich zurück zu sein. Während er das Personal ablenkte, griff ein zweiter Täter unbemerkt in die Kasse. Die Beute der drei bekannten Fälle beträgt zusammen rund 1300 Euro, so die Beamten.

In allen Fällen wurde der „Ablenker“ sehr ähnlich beschreiben. Er ist recht groß, etwa 1,80 bis 1,90 Meter und etwa 40 bis 45 Jahre alt. Er wirkte gepflegt und sprach gut Deutsch mit leichtem osteuropäischem Akzent. Zur Tatzeit trug er eine Mütze sowie eine Brille. Er war mit einem dunklen Mantel bekleidet und hatte eine Umhängetasche bei sich.

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

40 000 Euro haben sich Trickbetrüger bei einem 81­-jährigen Pirnaer erschwindelt. Der Mann wollte seiner vermeintlichen Schwiegertochter beim Immobilienkauf helfen. Der Senior ist nicht der einzige, bei dem es die Betrüger versucht haben.

13.12.2017

Bei einem Unfall zwischen zwei Lkw sind in der Nacht zu Mittwoch mehrere Menschen verletzt worden. Gegen 3 Uhr hatte ein Lkw-Gespann beim Verlassen des Rasthofes Dresdner Tor offenbar einen anderen Lkw übersehen. Dessen Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf.

13.12.2017

Ein Fußgänger und sein Hund in Naumburg sind von einem Auto angefahren worden und gestorben. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung.

12.12.2017
Anzeige