Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Trickbetrüger in Nossen: Per Telefon ist vergangene Woche eine 76-Jährige betrogen worden
Region Polizeiticker Trickbetrüger in Nossen: Per Telefon ist vergangene Woche eine 76-Jährige betrogen worden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 14.09.2015
Anzeige

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte ist in der vergangenen Woche eine 76-jährige Seniorin Opfer eines Trickbetruges geworden.  

Die Frau erhielt am Donnerstagnachmittag einen Anruf, in dem sich ein Mann als Bankbeamter ausgab. Er hinterfragte in der Folge ihre finanziellen Verhältnisse sowie persönliche Bankdaten. Wenn die Seniorin dies nicht täte, würde sie sich strafbar machen.  

Letztlich brachte der Betrüger die Frau während des fast einstündigen Telefonats dazu, ihre Geldkarte an vermeintliche Polizeibeamte zu übergeben. Während des Telefonats erschienen eine Frau sowie ein Mann an der Wohnungstür der Frau und nahmen ihr die Karte weg. Erst als die Übergabe geschehen war, beendete der Anrufer das Gespräch.  

Der 76-Jährigen kamen im Anschluss Zweifel, weshalb sie einen Angehörigen informierte und anschließend die Polizei alarmierte. Als sie schließlich ihr Konto sperren ließ, musste sie feststellen, dass die Betrüger bereits 500 Euro abgehoben hatten.

August Modersohn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige