Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Toter Sachse aus Sassnitzer Hafenbecken geborgen - Mann stammt offenbar aus Löbau

Toter Sachse aus Sassnitzer Hafenbecken geborgen - Mann stammt offenbar aus Löbau

Einen grausigen Fund haben Taucher im Hafenbecken von Sassnitz auf der Insel Rügen gemacht: In einem versunkenen Auto entdeckten sie eine Leiche. Bei dem Toten handele es sich mit großer Sicherheit um einen 74 Jahre alten Mann aus Löbau (Kreis Görlitz), teilte ein Sprecher der Polizei Stralsund am Freitag mit.

Voriger Artikel
Verletztes Wildschwein attackiert nach Unfall Polizisten und Autofahrerin
Nächster Artikel
Ausraster auf dem Flugplatz Großenhain – 28-Jähriger prügelt, flüchtet und baut Unfall

Blick von der Insel Rügen auf Stralsund. (Archivfoto)

Quelle: Johannes-Maria Schlorke

Die Obduktion und endgültige Identifizierung dauerten noch an, jedoch seien seine Papiere im Auto gefunden worden. Der Mann wurde bereits seit vergangenem Herbst vermisst. Wie der Wagen in das Hafenbecken geriet, sei noch unklar. Taucher hatten bei einer Übung das Hafenbecken abgesucht und das Auto entdeckt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.01.2018 - 14:59 Uhr

Die Winterpause ist langsam aber sicher auch für die Amateurkicker vorbei. In der Landesklasse beginnt das Training für die zweite Saisonhälfte.

mehr