Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Toten in der Sächsischen Schweiz gefunden

Leichenfund nahe der Bastei Toten in der Sächsischen Schweiz gefunden

In einem Tal nahe der Bastei hat ein Wanderer einen Toten gefunden. Es handelt sich um einen 40-Jährigen aus Berlin. Der Mann ist wahrscheinlich von einem Felsen gestürzt.

Symbolbild

Quelle: dpa

Wehlen. Im Griesgrund, durch den in der Sächsischen Schweiz ein Weg zwischen Wehlen und Rathen hinauf zum Steinernen Tisch führt, hat ein Wanderer am Freitag kurz vor 12 Uhr einen Toten entdeckt. Es handelt sich um einen 40-Jährigen, der in Frankreich geboren wurde und in Berlin zu Hause war, bestätigte Norbert Schilling, Polizeiführer im Lagezentrum an der Schießgasse auf DNN-Anfrage. Unbestätigten Angaben zufolge hatte der Mann eine Bahnfahrkarte für eine Zugreise von Berlin nach Dresden bei sich. Demnach ist er am Donnerstagmorgen in Dresden eingetroffen. Der Mann ist eines unnatürlichen Todes gestorben, ergaben erste Untersuchungen. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus. Der Mann ist demnach entweder bei einem Unfall ums Leben gekommen oder er hat sich bewusst das Leben genommen. Die Leiche wurde am Abend geborgen. Sie soll von Fachleuten untersucht werden, um die Todesursache zu klären.

Von DNN/df

Kurort Rathen 50.960139551717 14.057348094043
Kurort Rathen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

15.12.2017 - 14:10 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus erwartet beim MSV Duisburg ein Geduldsspiel / Mittelfeldduo Hartmann und Konrad fällt aus

mehr