Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Tödlicher Verkehrsunfall in Tharandt

Gegen Baum gefahren Tödlicher Verkehrsunfall in Tharandt

Ein Autofahrer ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 194 zwischen Grillenburg und Kurort Hartha ums Leben gekommen. Der Mann verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen einen Baum.

Voriger Artikel
Dealerring in Sachsen nach monatelangen Ermittlungen aufgeflogen
Nächster Artikel
Einbruch in Kirche gescheitert

Ein 30-Jähriger verlor auf der S 194 zwischen Grillenburg und Tharandt die Kontrolle über sein Auto, prallte gegen einen Baum und verletzte sich tödlich.

Quelle: Foto: Roland Halkasch

Tharandt. Ein Autofahrer ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 194 zwischen Grillenburg und Kurort Hartha ums Leben gekommen. Der 30-Jährige war nach Angaben der Polizei mit seinem Audi 100 in Richtung Kurort Hartha unterwegs. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto schleuderte etwa 100 Meter über die Straße und prallte anschließend mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der junge Mann, der vermutlich nicht angeschnallt und zu schnell unterwegs gewesen war, wurde eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Die Freiwillige Feuerwehr Tharandt schnitt den Leichnam später aus dem Wrack. Die S 194 war länger als drei Stunden gesperrt.

Von Kat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

15.12.2017 - 14:10 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus erwartet beim MSV Duisburg ein Geduldsspiel / Mittelfeldduo Hartmann und Konrad fällt aus

mehr