Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Tödlicher Kletterunfall in der Sächsischen Schweiz

„Gansfels“ Tödlicher Kletterunfall in der Sächsischen Schweiz

Bei einem Kletterunfall in der Sächsischen Schweiz ist am Samstagabend eine 31-Jährige tödlich verletzt wurden. Wie die Polizei am Morgen mitteilte, stürzte sie gegen 19 Uhr am „Gansfels“ nahe der Bastei aus 14 Metern in die Tiefe. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Archivbild

Quelle: dpa-Zentralbild

Rathen. Bei einem Kletterunfall in der Sächsischen Schweiz ist am Samstagabend eine 31-Jährige tödlich verletzt wurden. Wie die Polizei am Morgen mitteilte, stürzte die Frau gegen 19 Uhr am „Gansfels“ nahe der Bastei aus 14 Metern in die Tiefe. Mehrere Bergsteiger seien ihr noch zu Hilfe geeilt, die Frau sei jedoch noch an der Unfallstelle gestorben. Nach ersten Erkenntnissen brach die am Felsen angebrachte Sicherung heraus.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen bisher nicht vor.

Von sl/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr