Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Tatort Schmölln: Unbekannter vergreift sich an 16-Jähriger
Region Polizeiticker Tatort Schmölln: Unbekannter vergreift sich an 16-Jähriger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 11.12.2017
Die Altenburger Polizei sucht einen Unbekannten, der in Schmölln übergriffig geworden ist. Quelle: imago/Eibner
Schmölln

Eine 16-Jährige ist am Montag in Schmölln auf offener Straße Opfer eines sexuellen Übergriffes geworden. Wie die Polizei mitteilt, war die Jugendliche gegen 6 Uhr zu Fuß in der Steinbergstraße unterwegs, als sie von einem ihr unbekannten Mann angesprochen wurde. Der Täter habe die Schülerin aufgefordert, ihn zu begleiten. Außerdem soll er sie unsittlich berührt und an den Sachen gezogen haben. Nach diesem Angriff klagte die 16-Jährige über Kopfschmerzen und wurde ins Klinikum gebracht. Der Mann wird als 50 bis 60 Jahre alt beschrieben, mit großer kräftiger Statur, kurzen dunklen Haaren, heller Jeans, Wollpullover, schwarzem Schal und schwarz-gelben Turnschuhen. Die Kriminalpolizei Altenburg sucht Zeugen, ist unter Telefon 03447 4710 erreichbar.

Von OVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Fall des toten Neugeborenen, das ein Lehrling am Donnerstag an einem Feld der Agrargenossenschaft Niederau gefunden hatte, müssen die Dresdner Staatsanwälte noch auf die Ergebnisse der Obduktion warten. Woran das Kind gestorben ist, lässt sich deshalb nicht sagen. In einer anderen Frage herrscht aber Gewissheit.

11.12.2017

Nach einem provozierten Unfall in Niederau, bei dem sich ein 30-Jähriger am Sonnabendnachmittag schwer verletzt hat, sucht die Polizei nun Zeugen. Dem Crash war ein doppeltes Überholmanöver zuvorgegangen, gegen das einer der Unfallbeteiligten offenbar etwas hatte. Er flüchtete anschließend vom Unfallort.

11.12.2017

Weil er einen tonnenschweren Sattelzug gestohlen hat, sitzt ein 57-jähriger Litauer in Dresden in Haft. Beamte des Autobahnpolizeireviers hatten ihn am späten Sonnabend auf dem bei Radeburg an der Autobahn 13 gelegenen Rastplatz Finkenberg mit dem gestohlen gemeldeten DAF-Sattelzug aus dem Verkehr gezogen.

11.12.2017