Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Strohfeuer beschäftigt Feuerwehr in Heidenau
Region Polizeiticker Strohfeuer beschäftigt Feuerwehr in Heidenau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 05.02.2018
Aus ungeklärter Ursache gerieten etwa 100 quaderförmige Strohballen in Brand. Quelle: Marko Förster
Heidenau

Ein Strohfeuer beschäftigt derzeit die Feuerwehr in Heidenau. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr wurden gegen 8.30 Uhr zum Einsatz gerufen. Bei ihrer Ankunft auf dem Grundstück an der Pillnitzer Straße standen etwa 100 quadratische Ballen Stroh, die aufeinandergeschichtet waren, in Flammen. Vor Ort entschieden die Kameraden in Absprache mit dem Eigentümer, die Ballen kontrolliert abbrennen zu lassen.

Nach erster Einschätzung besteht weiter keine Gefahr, weil sich das Feuer nicht weiter ausbreiten kann. Die Strohballen liegen seit August 2017 auf dem Grundstück und sollten im Frühjahr für die Erdbeerbeete verwendet werden. Dort sollten sie verhindern, dass die roten Früchte auf dem Boden liegen und das Unkrautwachstum dämpfen.

Der Eigentümer schätzt den Schaden auf etwa 2500 Euro und will nun eine Brandwache einrichten. Vor etwa eineinhalb Jahren brannte ebenfalls Stroh auf seinem Grundstück. Damals hatten es kokelnde Kinder in Brand gesetzt. Die Polizei ermittelt zur Ursache des Brandes.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Wildunfall auf der S184 - Wildunfall bei Neurehefeld

Die Skodafahrerin war am Samstagabend auf der S184 bei Neurehefeld unterwegs, als plötzlich ein Wildschwein über die Straße rannte. Die 62-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, doch das Tier ließ sich nicht unterkriegen.

04.02.2018

Aus noch nicht geklärter Ursache sind an der Kreuzung Sachsenallee in Wilsdruff zwei Autos ineinander gekracht. Zwei Erwachsene und zwei Kinder mussten mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

04.02.2018

Tragischer Unglücksfall in Halle: Eine 19-Jährige ist aus dem Fenster eines Wohnhauses gestürzt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der jungen Frau feststellen.

03.02.2018