Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Steine werfende Einbrecher scheitern in Heidenau
Region Polizeiticker Steine werfende Einbrecher scheitern in Heidenau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 25.01.2018
Symbolfoto. Quelle: dpa
Heidenau

Mit einer stumpfen Brachialmethode sind Einbrecher gleich zwei Mal in Heidenau gescheitert. Die verhinderten Diebe versuchten in der Nacht zu Mittwoch, in einen Friseursalon an der Güterbahnhofstraße und eine Drogerie an der Pirnaer Straße einzubrechen, indem sie einen Stein gegen die jeweiligen Schaufensterscheiben warfen. Diese hielten jedoch stand. Unverrichteter Dinge mussten die Täter abziehen, richteten jedoch durch ihre Steinwürfe einen Schaden über rund 1200 Euro an.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Unfall in Moritzburg sucht die Polizei einen der beiden Unfallbeteiligten. Ein 76-Jähriger war am Mittwoch gegen 13.45 Uhr mit seinem silbergrauen VW Golf auf der Staatsstraße 81 zwischen Auer und Friedewald unterwegs. Unweit des Abzweigs nach Friedewald überholte er dort einen Laster, wobei er dem Gegenverkehr ins Gehege kam.

25.01.2018

Einbrecher haben in der Nacht zu Mittwoch mehr als 2000 Euro Schaden in der Bannewitzer Kindertagesstätte „Kinderland Boderitz“ am Rosenweg angerichtet. Ihre Beute fiel dagegen ausgesprochen gering aus.

25.01.2018

Eine 88 Jahre alte Frau ist in Oederan in Mittelsachsen von einem Sattelzug überrollt worden. Die Rentnerin starb am Mittwochnachmittag noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer hatte sie übersehen.

25.01.2018