Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Steine werfende Einbrecher scheitern in Heidenau

Stabile Schaufenster Steine werfende Einbrecher scheitern in Heidenau

Mit einer stumpfen Brachialmethode sind Einbrecher gleich zwei Mal in Heidenau gescheitert. Die verhinderten Diebe versuchten in der Nacht zu Mittwoch, in einen Friseursalon an der Güterbahnhofstraße und eine Drogerie an der Pirnaer Straße einzubrechen, indem sie einen Stein gegen die jeweiligen Schaufensterscheiben warfen.

Voriger Artikel
Kollision mit Gegenverkehr in Moritzburg – Polizei sucht Unfallbeteiligten
Nächster Artikel
Meißnerin durchschaut Telefonschwindel

Symbolfoto.

Quelle: dpa

Heidenau. Mit einer stumpfen Brachialmethode sind Einbrecher gleich zwei Mal in Heidenau gescheitert. Die verhinderten Diebe versuchten in der Nacht zu Mittwoch, in einen Friseursalon an der Güterbahnhofstraße und eine Drogerie an der Pirnaer Straße einzubrechen, indem sie einen Stein gegen die jeweiligen Schaufensterscheiben warfen. Diese hielten jedoch stand. Unverrichteter Dinge mussten die Täter abziehen, richteten jedoch durch ihre Steinwürfe einen Schaden über rund 1200 Euro an.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr