Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Spuren im Schnee führen zu mutmaßlichem Autodieb
Region Polizeiticker Spuren im Schnee führen zu mutmaßlichem Autodieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 18.01.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Marienberg

Klare Spurenlage: Einem mutmaßlichen Autodieb ist in der Nacht zum Donnerstag das Winterwetter im Erzgebirge zum Verhängnis geworden. Nach Angaben der Bundespolizeiinspektion Chemnitz hatte sich der 42 Jahre alte Fahrer des Wagens mit Erfurter Kennzeichen zunächst einer Kontrolle entziehen wollen. Er ignorierte die Aufforderung zum Anhalten und raste davon. Eine Polizeistreife nahm die Verfolgung auf und fand das Auto später verlassen kurz vor Reitzenhain nahe der deutsch-tschechischen Grenze.

„Aufgrund des frischen Schnees konnten die Beamten unmittelbar vom Fahrzeug abgehend Fußspuren erkennen und in den Wald verfolgen“, hieß es. Der Verdächtige wurde später vorläufig festgenommen. Das Auto war in Erfurt gestohlen worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein bisher unbekannter Pkw wendete auf der Großenhainer Straße und übersah dabei einen Mopedfahrer. Dieser versuchte noch zu bremsen und stürzte. Der Autofahrer beging Unfallflucht.

18.01.2018

Kurz bevor der Brand in einem leerstehenden Haus an der S172 ausbrach, beobachteten Zeugen, wie zwei Personen das Haus verließen. Die Polizei schnappte die beiden alkoholisierten Männer und ermittelt nun wegen Brandstiftung.

18.01.2018
Polizeiticker Wer hat Elisabeth gesehen? - 15-Jährige aus Freital vermisst

Eine 15-Jährige Elisabeth aus Freital ist seit dem 9. Januar nicht mehr zu Hause aufgetaucht. Die Eltern haben nun die Polizei eingeschaltet. Wer hat die 15-Jährige gesehen?

25.01.2018
Anzeige