Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Spezialisten aus Sachsen gelingt Schlag gegen Internetkriminalität
Region Polizeiticker Spezialisten aus Sachsen gelingt Schlag gegen Internetkriminalität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 09.11.2017
Beide Online-Portale wurden laut Generalstaatsanwaltschaft und LKA vom Netz genommen worden. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Spezialisten der Generalstaatsanwaltschaft Dresden und des Landeskriminalamtes (LKA) Sachsen haben ein weltweites Netz von Urheberrechtsverletzungen im Internet zerschlagen. Wie die beiden Behörden am Donnerstag mitteilten, wurden bereits am Vortag Wohn- und Geschäftsräume von 26 Beschuldigten sowie Rechenzentren in Deutschland, Spanien, den Niederlanden, San Marino und der Schweiz sowie in Kanada durchsucht.

In Spanien und Sachsen wurden Haftbefehle gegen zwei deutsche Staatsangehörige im Alter von 31 und 39 Jahren vollstreckt. Der in Spanien festgenommene Mann ist den Angaben zufolge der mutmaßliche Kopf der Gruppe. Seine Auslieferung sei beantragt worden.

Die Beschuldigten sollen die Internetportale www.town.ag und www.usenet-town.com betrieben haben. Auf diesen seien illegal Filme, Serien, Musik, Software, E-Books, Hörbüchern sowie E-Paper angeboten worden. Den Rechteinhabern ist den Angaben zufolge dadurch ein Schaden von mehreren Millionen Euro entstanden.

Beide Online-Portale wurden laut Generalstaatsanwaltschaft und LKA vom Netz genommen worden. Bei den Durchsuchungen seien auf den Servern über 1000 Gigabyte Daten gesichert sowie zahlreiche Computer und Datenträger der Beschuldigten sichergestellt worden. Die Ermittlungen dauerten an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kater Winston im Auto, Drogen im Katzenkörbchen, mehrere Diebstähle: Das ist die Polizeibilanz des diesjährigen Highfield-Festivals. Ein Täter gelobte sogleich Besserung.

21.08.2017

Im Einkaufszentrum in der Nossener Straße in Oschatz ist in der Nacht zum Sonnabend ein Geldautomaten der Sparkasse Leipzig gesprengt worden.

06.03.2018

In Bad Düben hat am frühen Mittwochabend ein 36-Jähriger drei Polizeibeamte auf ihrer Streife heftig beleidigt und bedroht. Die Beamten waren auf ihn aufmerksam geworden, weil dieser den Straßenverkehr behindert. Es stellte sich heraus, dass nach ihm bereits per Haftbefehl gesucht wurde.

06.03.2018
Anzeige