Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
So schützen Sie sich vor dem „Enkeltrick"

So schützen Sie sich vor dem „Enkeltrick"

Besonders ältere Menschen werden häufig mit einem Telefontrick betrogen. Die Täter nutzen die Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft der Opfer aus. Der Betrüger ruft bei Senioren an, gibt sich als Verwandter oder Bekannter aus, täuscht eine Notlage vor und fordert meist einen hohen Geldbetrag.

Voriger Artikel
Sitzstreik auf der Kreuzung - Polizei muss Biertrinker von der Straße holen
Nächster Artikel
Der beste Schutz vor Autoknackern

Auch in Dresden versuchen immer wieder Betrüger per Enkeltrick Geld zu erbeuten.

Quelle: Volkmar Heinz

Diesen sollen die älteren Menschen einem Boten übergeben, der zuvor angekündigt wird.

Die Polizei rät, bei derartigen Anrufen ein gesundes Misstrauen an den Tag zu legen und selbst bei den Bekannten oder Verwandten nachzufragen. Bürger sollten kein Geld an fremde Personen übergeben und im Zweifel die Polizei verständigen.

Außerdem empfiehlt die Polizei:

Erfragen Sie beim Anrufer Dinge, die nur der Verwandte/Bekannte wissen kann, zum Beispiel gemeinsame Erlebnisse. Bitten Sie den vermeintlichen Verwandten/Bekannten, persönlich bei Ihnen zu erscheinen! Lassen Sie sich nicht ausfragen und begeben Sie sich nicht auf eine persönliche Gesprächsebene. Nennen Sie niemals Namen Ihrer Verwandten am Telefon oder geben gar Auskünfte über Ihr Barvermögen im Hause oder auf Ihren Konten. Geben Sie auch keine Auskünfte über Ihr Geldinstitut oder Ihre Kontonummer. Informieren Sie Familienangehörige oder Bekannte über einen solchen Anruf! Lassen Sie sich stets die Telefonnummer des Anrufers geben, damit Sie zurückrufen können. Überprüfen Sie die Nummer des Anrufers mit denen Ihrer Verwandten oder Bekannten. Rufen Sie zurück!

Quelle: Polizei Sachsen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

15.12.2017 - 14:10 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus erwartet beim MSV Duisburg ein Geduldsspiel / Mittelfeldduo Hartmann und Konrad fällt aus

mehr