Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Segelfliegerin nach Absturz gestorben

Unfallursache bisher unklar Segelfliegerin nach Absturz gestorben

Eine 21 Jahre alte Pilotin ist auf dem Flugplatz Klix in Großdubrau mit ihrem Segelflugzeug abgestürzt und kurze Zeit später im Krankenhaus gestorben. Laut Polizei war sie am Dienstagnachmittag während eines Pokalfliegens mit dem Einsitzer im Landeanflug, als das Unglück geschah.

Voriger Artikel
Minenfund am Schlegelweg stellt sich als harmlos heraus
Nächster Artikel
Zigarettenautomat gesprengt

Eine 21-Jährige ist in Großdubrau mit ihrem Segelflugzeug abgestürzt und kurze Zeit später im Krankenhaus getstorben.

Quelle: Symbolfoto

Großdubrau. Eine 21 Jahre alte Pilotin ist auf dem Flugplatz Klix in Großdubrau (Landkreis Bautzen) mit ihrem Segelflugzeug abgestürzt und kurze Zeit später im Krankenhaus gestorben. Laut Polizei war sie am Dienstagnachmittag während eines Pokalfliegens mit dem Einsitzer im Landeanflug, als das Unglück aus bisher unbekannter Ursache geschah. Ein Rettungswagen brachte die Frau ins Krankenhaus, die Ärzte konnten ihr jedoch nicht mehr helfen. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung untersucht nun gemeinsam mit der Kriminalpolizei die Absturzstelle und das Fluggerät.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr