Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 1 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Schwerlasttransport beendet Verfolgungsjagd auf der A4

Tankbetrug Schwerlasttransport beendet Verfolgungsjagd auf der A4

Ein Schwerlasttransport hat in der Nacht zum Donnerstag auf der A4 einen Tankbetrüger ausgebremst. Der Mann hatte versucht, vor der Polizei zu flüchten.

Symbolfoto

Quelle: imago stock&people

WILSDRUFF. An der Raststätte Dresdner Tor auf der A4 hat in der Nacht zum Donnerstag ein Mann getankt und ist dann davon gefahren, ohne zu bezahlen. Die Polizei griff den Täter auf der A4 kurz vor Bautzen. Er hatte auf dem Rastplatz Salzenforst gestoppt. Dort klickten die Handschellen.

Der Tankbetrüger hatte 45 Liter Benzin in seinen Nissan gefüllt und ist dann weitergefahren. Ein Mitarbeiter der Tankstelle alarmierte die Autobahnpolizei, die den Pkw nahe dem Dreieck Dresden-Nord auf der A4 in Richtung Görlitz entdeckte. Die Beamten verfolgten das Auto, der Fahrer versuchte, zu flüchten. Mit 180 Stundenkilometern bretterte er in Richtung Görlitz. Dabei wurde er aber bei Uhyst von einem Schwerlasttransport ausgebremst, der nicht überholt werden konnte. Der Mann steuerte sein Auto auf den Parkplatz und wurde dort festgenommen. Es handelt sich um einen 29-jährigen Tschetschenen, teilte die Polizei mit.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.12.2017 - 12:34 Uhr

Die Schwarz-Gelben wollen nach dem Auswärtserfolg bei Aufstiegsaspirant Union Berlin ihre Siegesserie auch in Duisburg fortsetzen.  Alle Infos und Tore gibt es im Liveticker.

mehr