Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Schwer Verletzter bei Polizeieinsatz

3,3 Promille Schwer Verletzter bei Polizeieinsatz

Am Freitagmittag hat sich ein stark betrunkener Mann bei einer Rangelei mit der Polizei schwer verletzt. Beamte waren gegen 13 Uhr zu einer Streiterei zur Straße Anger gerufen, wo sich zwei offensichtlich betrunkene Männer in den Haaren hatten.

Voriger Artikel
Schweine-Laster fängt Feuer - 23 Tiere sterben
Nächster Artikel
34-jährige Radfahrerin stirbt bei Unfall mit LKW

Symbolbild.

Quelle: dpa

Kamenz. Am Freitagmittag hat sich ein stark betrunkener Mann bei einer Rangelei mit der Polizei schwer verletzt. Beamte waren gegen 13 Uhr zu einer Streiterei zur Straße Anger gerufen, wo sich zwei offensichtlich betrunkene Männer in den Haaren hatten. Ein 52-jähriger soll zuvor einem 40-Jährigen sein Handy geklaut haben. Als die Beamten den Sachverhalt klären wollten, wurde der 52-Jährige aggressiv, beleidigte und bedrohte die Polizisten. Als er auf einen Ordnungshüter einschlagen wollte, wehrte dieser den Schlag ab, woraufhin der 52-Jährige stürzte und sich schwer am Kopf verletzte. Der Mann wurde umgehend in eine Spezialklinik gebracht. Ein Alkoholtest ergab die unglaubliche Menge von 3,3 Promille Alkohol im Blut. Die Kriminalpolizei untersucht nun den Vorfall, auch das Verhalten der Polizisten.

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr