Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Schwer Verletzter bei Polizeieinsatz
Region Polizeiticker Schwer Verletzter bei Polizeieinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 30.06.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Kamenz

Am Freitagmittag hat sich ein stark betrunkener Mann bei einer Rangelei mit der Polizei schwer verletzt. Beamte waren gegen 13 Uhr zu einer Streiterei zur Straße Anger gerufen, wo sich zwei offensichtlich betrunkene Männer in den Haaren hatten. Ein 52-jähriger soll zuvor einem 40-Jährigen sein Handy geklaut haben. Als die Beamten den Sachverhalt klären wollten, wurde der 52-Jährige aggressiv, beleidigte und bedrohte die Polizisten. Als er auf einen Ordnungshüter einschlagen wollte, wehrte dieser den Schlag ab, woraufhin der 52-Jährige stürzte und sich schwer am Kopf verletzte. Der Mann wurde umgehend in eine Spezialklinik gebracht. Ein Alkoholtest ergab die unglaubliche Menge von 3,3 Promille Alkohol im Blut. Die Kriminalpolizei untersucht nun den Vorfall, auch das Verhalten der Polizisten.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Großeinsatz gegen Schwarzarbeit in der Eisenbahnstraße in Leipzig sind Zoll und Polizei fündig geworden. 32 Objekte, darunter Gaststätten, Bars, Cafés und kleinere Geschäfte, wurden am Mittwoch kontrolliert. Unter anderem wird wegen illegaler Beschäftigung ermittelt.

15.03.2018

Ohne nach rechts oder links zu schauen, lief ein Elfjähriger über die Straße. Eine Autofahrerin versuchte auszuweichen, schaffte dies jedoch nicht mehr und fuhr den Jungen an.

06.03.2018

Spezialeinheiten der Polizei haben in Wachau bei Leipzig ein mutmaßliches Mitglied der terroristischen Vereinigungen "Jabhat al-Nusra" (JaN) festgenommen.

29.04.2018
Anzeige