Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schwanenpaar friert im Chemnitzer Schloßteich fest – Hund hilft mit Gebell

Schwanenpaar friert im Chemnitzer Schloßteich fest – Hund hilft mit Gebell

Im Schloßteich in Chemnitz ist am Sonntagnachmittag ein Schwanenpärchen in Not geraten. Zwei Spaziergänger meldeten gegen 16.30 Uhr, dass die Tiere offensichtlich festgefroren seien.

Voriger Artikel
Baum fällt „falsch“ – Stamm erwischt Lkw während der Fahrt
Nächster Artikel
Sattelzug mit Reifen ohne Profil stellt sich auf der A4 bei Bautzen quer

Wie die Polizei mitteilte, gelang es zunächst nicht, das Eis zu brechen.

Quelle: Stephan Lohse

Beamte fanden das Schwanenpaar in der Nähe der Promenadenstraße. Wie die Polizei mitteilte, gelang es zunächst nicht, das Eis zu brechen. Die Tiere stellten sich zudem immer wieder drohend auf, da ihnen die Rettungsversuche wohl nicht geheuer waren.

Schließlich sorgte eine Spaziergängerin mit Hund für Abhilfe. Das Gebell des Vierbeiners erschreckte die zwei Schwäne so, dass sie sich aus eigener Kraft aus dem Eis befreien konnten.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr