Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Schäferhund fällt über Halterin her – Tier muss erschossen werden
Region Polizeiticker Schäferhund fällt über Halterin her – Tier muss erschossen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 21.05.2018
Symbolfoto Quelle: dpa
Krauschwitz

Ein tragischer Unglücksfall hat sich am Sonnabend in der Oberlausitz ereignet. Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilt, ist eine 71 Jahre alte Frau in der Gemeinde Krauschwitz von ihrem altdeutschen Schäferhund attackiert worden. Ihre Hilferufe machten einen Zeugen auf den Angriff des Tieres auf seine Halterin aufmerksam.

Der Hund zerrte die Dame, teilweise wie ein Stück Beute, durch das eigene Grundstück. Nachdem das Tier von der Frau abließ, verweigerte es den eingetroffenen Rettungskräften den Zugang zum Grundstück. Da es so nicht möglich war, die Frau zeitnah medizinisch zu versorgen, haben Beamte des Polizeirevieres Weißwasser den Schäferhund erschossen.

Die 71-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Cottbuser Klinik geflogen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist am Montag ein Getränkelaster bei Großdobritz in Flammen aufgegangen.

21.05.2018

Wegen eines technischen Defektes stand am Sonntag das Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Pirna in Flammen. Das Gebäude wurde erheblich beschädigt.

21.05.2018

Bei einem Autounfall zwischen Hermsdorf und Ottendorf-Okrilla auf der A4 wurden eine Mutter und ihr Kind schwer verletzt. Die Autobahn musste in Richtung Görlitz gesperrt werden und es kam zu einem kilometerlangen Stau.

20.05.2018