Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Sächsisch-Tschechischer Geldfälschering aufgedeckt
Region Polizeiticker Sächsisch-Tschechischer Geldfälschering aufgedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 09.09.2015
Anzeige

Wie das Landeskriminalamt mitteilt, wurde im Jahr 2013 bekannt, dass eine Gruppe aus tschechischen und deutschen Personen in großen Mengen Falschgeld herstellt und in den Verkehr bringt. In der Folge wurde ein Joint Investigation Team aus deutschen und tschechischen Beamten gegründet, das zwei deutsche und zwei tschechische Tatverdächtige beobachtete. Die Deutschen stammen aus Görlitz.

Der Anfangsverdacht bestätigte sich: Die Männer waren mindestens seit 2013 damit beschäftigt, falsche 100 US-Dollar-Noten herzustellen und in Umlauf zu bringen. Einer der Deutschen druckte das Geld. Der andere brachte es über die Grenze. Dann brachten die tschechischen Verbrecherkollegen das Geld unter die Leute.

Am 17. November schlugen die Beamten zu. In der tschechischen Republik, in Polen und in Sachsen wurden drei Haftbefehle vollstreckt, sowie zwölf Objekte und mehrere Fahrzeuge durchsucht. Insgesamt konnten mehr als 100.000 US-Dollar Falschgeld beschlagnahmt werden. Darüber hinaus wurden Werkzeuge, die dem Geldfälschen dienen, sichergestellt. An der Razzia beteiligten sich fast 250 Beamte des LKA Sachsen, der Bereitschaftspolizei, des Hauptzollamtes und der Falschgeldstelle der Bundesbank.

hh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige