Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Sachse bricht mit 6,52 Promille in München zusammen
Region Polizeiticker Sachse bricht mit 6,52 Promille in München zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 18.10.2017
Den Beamten hatte der 61-Jährige noch gesagt, er habe lediglich „eine Maß“, also etwa einen Liter Bier, getrunken. Quelle: Volker Dornberger dpa/lby
Anzeige
München/Zwickau

Mit dem rekordverdächtigen Wert von 6,52 Promille Alkohol im Blut ist in München ein Mann aus Sachsen aufgegriffen worden. Der Mann sei am Dienstagnachmittag am Hauptbahnhof zusammengebrochen, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Eine alarmierte Streife hatte den orientierungslos am Boden liegenden Mann gefunden und zur Wache gebracht.

Dort stellte sich heraus, dass es sich um einen 61-Jährigen aus Zwickau handelt. Bei der Messung des Atemalkoholwertes ergab sich der unglaublich hohe Wert. Der Mann wurde schließlich zur Ausnüchterung in eine Klinik gebracht. Den Beamten hatte der 61-Jährige noch gesagt, er habe lediglich „eine Maß“, also etwa einen Liter Bier, getrunken.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kater Winston im Auto, Drogen im Katzenkörbchen, mehrere Diebstähle: Das ist die Polizeibilanz des diesjährigen Highfield-Festivals. Ein Täter gelobte sogleich Besserung.

21.08.2017

Im Einkaufszentrum in der Nossener Straße in Oschatz ist in der Nacht zum Sonnabend ein Geldautomaten der Sparkasse Leipzig gesprengt worden.

06.03.2018

In Bad Düben hat am frühen Mittwochabend ein 36-Jähriger drei Polizeibeamte auf ihrer Streife heftig beleidigt und bedroht. Die Beamten waren auf ihn aufmerksam geworden, weil dieser den Straßenverkehr behindert. Es stellte sich heraus, dass nach ihm bereits per Haftbefehl gesucht wurde.

06.03.2018
Anzeige