Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Rohbau in Neusörnewitz brennt komplett nieder

Brandstiftung vermutet Rohbau in Neusörnewitz brennt komplett nieder

Bei einem Feuer in der Försterstraße in Neusörnewitz ist in der Nacht zum Dienstag der Rohbau eines Einfamilienhauses komplett niedergebrannt. Gegen 2 Uhr ging ein Notruf bei der Feuerwehr ein. Als diese an der gemeldeten Adresse eintraf, stand das Haus, das in Holzbauweise errichtet werden sollte, bereits lichterloh in Flammen.

Voriger Artikel
Freispruch nach Attacke vor Bautzener Flüchtlingsheim an Silvester
Nächster Artikel
Schwerer Crash bei Radeberg

Bei einem Feuer in der Försterstraße in Neusörnewitz ist in der Nacht zum Dienstag der Rohbau eines Einfamilienhauses komplett niedergebrannt.

Quelle: Roland Halkasch

Coswig. Bei einem Feuer in der Försterstraße in Neusörnewitz ist in der Nacht zum Dienstag der Rohbau eines Einfamilienhauses komplett niedergebrannt. Gegen 2 Uhr ging ein Notruf bei der Feuerwehr ein. Als diese an der gemeldeten Adresse eintraf, stand das Haus, das in Holzbauweise errichtet werden sollte, bereits lichterloh in Flammen. Da man es nicht mehr hätte retten können, konzentrierte sich die Feuerwehr zunächst darauf, die benachbarten Wohnblöcke zu schützen, an denen aufgrund der großen Hitze bereits einige Fensterscheiben eingerissen waren. Gleichzeitig wurde das brennende Haus mit mehreren Strahlrohren geflutet. Zum Sachschaden konnte die Polizei bisher keine Angaben machen. Da in dem Rohbau noch keine Elektrik oder Gasleitungen verlegt waren, ist als Ursache von Brandstiftung auszugehen. Im Einsatz waren 18 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Coswig und Weinböhla.

Von gm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr