Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Renaultfahrer rast in Baustellenabsperrung – Vier Personen verletzt
Region Polizeiticker Renaultfahrer rast in Baustellenabsperrung – Vier Personen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 21.04.2018
Alle vier Insassen des Renault wurden zum Teil schwer verletzt. Quelle: Roland Halkasch
Ottendorf-Okrilla

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagabend auf der Autobahn 4 ereignet. Kurz nach der Anschlussstelle Hermsdorf raste ein Pole mit seinem Renault Scenic in eine Baustellenabsperrung auf der linken Fahrspur.

Der Wagen prallte gegen zwei Schilderwagen und einen Kleinbus. Alle vier Insassen des Renault wurden zum Teil schwer verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Autobahn musste in Richtung Dresden gesperrt werden. Es bildete sich ein langer Stau. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Ottendorf-Okrilla. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Von halk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 59-Jähriger fuhr am Donnerstag mit seinem Auto gegen einen Bus. Der Mann musste mit Verletzungen ins Krankenhaus. In der Folge staute sich der Verkehr in alle Richtungen.

20.04.2018

Ein herrenloser Koffer hat am Freitagmittag den S-Bahn- und Zugverkehr zwischen Bad Schandau und Heidenau in der Sächsischen Schweiz behindert. Letzten Endes befand sich im Koffer nichts Gefährliches, nur Schokolade.

20.04.2018

Der Fahrer eines Seats soll am Donnerstagabend zwischen Bautzen und Dresden immer wieder durch dichtes Auffahren andere Verkehrsteilnehmer genötigt haben. Die Beamten sprechen von einer schweren Straftat.

20.04.2018