Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Reise der Geldluftballons von Sebnitz mit Happy End

Finderlohn Reise der Geldluftballons von Sebnitz mit Happy End

Eine glückliche Wendung hat es im Fall der als vermisst gemeldeten Geldluftballons gegeben. Sein Präsent zum 70. Geburtstag konnte der Herr nun auf dem Polizeirevier Sebnitz in Empfang nehmen, nachdem es ein 14-jähriges Mädchen abgegeben hatte.

Voriger Artikel
Polizei erwischt Schmuggler auf der A 17
Nächster Artikel
SEK überwältigt Mann vor Asylunterkunft

Symbolbild: Heliumballons

Quelle: Jens Paul Taubert

Sebnitz. Eine glückliche Wendung hat es im Fall der als vermisst gemeldeten Geldluftballons gegeben. Sein Präsent zum 70. Geburtstag konnte der Herr nun auf dem Polizeirevier Sebnitz in Empfang nehmen, nachdem es ein 14-jähriges Mädchen abgegeben hatte.

Zu seinem 70. Geburtstag erhielt der Jubilar Mitte Juli von seinen Töchtern mit 500 Euro gefüllte Heliumballons, mit denen sich der Senior den Wunsch einer eigenen Drohne erfüllen wollte. Während der fröhlichen Feier nutzen die Ballons eine offen stehende Terrassentür, um dem Ruf der Freiheit zu folgen. Die Sprungversuche der Gäste, den Ballons wieder Herr zu werden, scheiterten.

Der Ausflug der entwischten Ballons endete auf einem Radweg zwischen Cunnersdorf und Polenz in den Händen eines 14-jährigen Mädchens. Sie machte sich auf eigene Faust auf die Suche nach dem Eigentümer – allerdings ohne Erfolg. Schließlich gab sie die Prall gefüllten Ballons auf dem Polizeirevier ab.

Nach dem der Fall durch die Medien ging, meldete sich zunächst ein Mann aus dem entfernten Düsseldorf, dem ebenfalls ein Geldballon entwischt war. Allerdings stimmte sein Foto nicht mit dem Original überein. Der 70-Jährige meldete den Verlust seiner Versicherung, in der Hoffnung, dass Geburtstagsgeld erstattet zu bekommen. Eine Mitarbeiterin des Unternehmens hatte von den gefundenen Ballons in der Zeitung gelesen und gab dem Senior den entscheidenden Tipp, woraufhin er sich bei der Polizei mit einem Foto der Ballons meldete.

Die ehrliche Finderin hat nicht nur den 70-jährigen Herrn glücklich gemacht, sie erhielt von der Polizei einen Gutschein über 30 Euro zum Dank.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr