Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Raser rauscht in Friedewald bei „Rot“ um Haaresbreite an der Polizei vorbei

Verfolgungsjagd Raser rauscht in Friedewald bei „Rot“ um Haaresbreite an der Polizei vorbei

Mehrere Vergehen hat sich ein 20-Jähriger zuschulden kommen lassen, den die Polizei am Donnerstagmorgen nach einer Verfolgungsjagd gestoppt hat. Die Aktion fing mit einem Rotlichtverstoß an.

Symbolbild

Quelle: dpa

Moritzburg. Im Moritzburger Ortsteil Friedewald ist am Donnerstagmorgen ein junger Autofahrer bei „Rot“ über eine Kreuzung gerauscht und hat dabei fast einen Streifenwagen der Polizei erwischt. Wie die Beamten mitteilte, war der 20-Jährige gegen 6.25 Uhr mit einem „Golf Cabrio“ unterwegs. Nach seinem Verkehrsverstoß auf der Friedewalder Kreuzung wollten ihn die Beamten stoppen, der Mann gab aber Gas. Er raste auf der S81 davon und überholte dabei trotz Gegenverkehrs mehrere Autos. Erst am Abzweig Auer erwischten ihn die Beamten. Dort gelang es seinen Verfolgern, ihn zu stoppen.

Die Kontrolle ergab, dass der 20-Jähriger betrunken war und keine Fahrerlaubnis hatte. 1,12 Promille zeigte der Alkoholtester an. Der „Golf“ war außerdem weder zugelassen noch versichert und die Nummernschilder am Auto des 20-Jährigen gehörten zu einem „Passat“. Nun wird gegen den jungen Mann ermittelt, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Von cs

Moritzburg, Auer 51.160895694909 13.631450121704
Moritzburg, Auer
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr