Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Radfahrer kollidiert mit Zug und wird nur leicht verletzt
Region Polizeiticker Radfahrer kollidiert mit Zug und wird nur leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 17.07.2018
Glück im Unglück: Der Radfahrer erlitt leichte Verletzungen und einen Schock. Quelle: dpa
Hirschfelde

Ein 57 Jahre alter Radfahrer ist trotz eines Zusammenpralls mit einem Zug im ostsächsischen Hirschfelde nur leicht verletzt worden. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, war der Mann am Montagnachmittag mit seinem Mountainbike unterwegs. Als er auf den unbeschrankten Bahnübergang zufuhr, wurde er von einem großen Hund auf einem angrenzenden Grundstück angebellt. Dabei erschrak er sich so, dass er nur noch auf den Hund achtete und den herannahenden Zug nicht bemerkte, hieß es. Der Mann touchierte den Triebwagen mit dem Vorderrad, verletzte sich leicht am Bein und kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

Der Zugführer legte eine Notbremsung hin, unter den 30 Passagieren gab es keine Verletzen. Die Bahnstrecke zwischen Zittau und Hagenwerder blieb zwei Stunden gesperrt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 33 Jahre alter Kleintransporterfahrer aus Zwickau ist am frühen Dienstagmorgen bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 4 schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Fahrzeug am Hermsdorfer Kreuz in Richtung Dresden unterwegs, als er auf einen vor ihm fahrenden Transporter auffuhr. Er hatte 1,82 Promille im Blut.

17.07.2018

Unbekannte sind in ein Haltestellenhäuschen der Schmalspurbahn an der Nossener Straße in Wilsdruff eingebrochen.

17.07.2018

Ein ertappter Apfelschorlendieb hat eine Kassiererin in einem Einkaufsmarkt an der Müglitztalstraße in Dohna ins Gesicht geschlagen. Herbeigerufene Polizisten nahmen den 53-Jährigen kurz nach der Tat am Montagmittag noch in der näheren Umgebung des Markts vorläufig fest.

17.07.2018