Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei zieht mutmaßliche Drogenhändler aus dem Verkehr
Region Polizeiticker Polizei zieht mutmaßliche Drogenhändler aus dem Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 06.04.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Glauchau

Die Polizei hat in Westsachsen zwei mutmaßliche Drogenhändler auf frischer Tat ertappt. Im Wagen der beiden Männer wurden knapp zwei Kilogramm Marihuana gefunden, wie die Polizeidirektion Chemnitz am Freitag bekannt gab. Gegen den 29 Jahre alten Fahrer und den Beifahrer (25) ergingen Haftbefehle. Allerdings kam nur der Jüngere ins Gefängnis. Der Haftbefehl gegen den 29-Jährigen wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Einer gemeinsamen Fahndungsgruppe der Bundes- und Landespolizei war der Wagen in Höhe der Anschlussstelle Meerane aufgefallen. Am Parkplatz „Am Angerberg“ kontrollierten sie das Auto. Dabei nahmen die Beamten Cannabisgeruch wahr. Da auch ein Schlagring gefunden wurde, richten sich die Ermittlungen zusätzlich auf einen Verstoß gegen das Waffengesetz.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 60-Jähriger prallt mit seinem Transporter auf einen vor ihm fahrenden Opel. Ein neunjähriger Junge klagt danach über Kopfschmerzen und Unwohlsein.

05.04.2018

Drei Asylbewerber haben sich in der Nacht zu Donnerstag eine Schlägerei in ihrer Unterkunft an der Altenberger Straße in Dippoldiswalde geliefert. Das Trio war gegen 2.15 Uhr derart heftig in Streit miteinander geraten, dass schließlich zwei 23 und 32 Jahre alte Tunesier und ein 34-jähriger Algerier aufeinander einschlugen.

05.04.2018

Trickbetrüger haben von einem Senioren in Radebeul mehr als 27 000 Euro erbeutet. Sie hatten den 73-Jährigen zuvor bei Telefonanrufen mehrfach zur Zahlung hoher Geldsummen aufgefordert. Andernfalls wurde ihm eine Kontosperrung angedroht.

05.04.2018
Anzeige