Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei zieht getunte Autos in Heidenau aus Verkehr und blitzt in Pirna
Region Polizeiticker Polizei zieht getunte Autos in Heidenau aus Verkehr und blitzt in Pirna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 17.03.2017
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Pirna/Heidenau

Am Donnerstagnachmittag haben Polizisten das Verkehrsgeschehen in Pirna und Heidenau unter die Lupe genommen. Auf der Hauptstraße, Ecke Gabelberger Straße, in Heidenau achteten sie vor allem auf getunte Fahrzeuge. Gegen 14.40 Uhr zogen sie einen Seat aus dem Verkehr, dessen Auspuffanlage so umgebaut war, dass sie viel zu laut schepperte und erhöhte Abgaswerte aufwies, wie eine Bewertung durch einen Experten ergab. Die Beamten erklärten die Betriebserlaubnis für den Seat für erloschen und fertigten Anzeigen für Halter und Fahrerin aus. An sechs weiteren Fahrzeugen wurden ebenfalls Mängel festgestellt, die aber geringer ausfielen.

Außerdem hat die Polizei in Pirna geblitzt. An der Rottwerndorfer Straße waren dabei zwölf von 480 kontrollierten Autos zu schnell, der schnellste wurde mit 69 Stundenkilometern gemessen, wo 50 erlaubt sind. Am Varkausring waren in einer Tempo-30-Zone 32 von rund 600 Autos zu schnell. Am eiligsten hatte es ein Fahrer, der mit 50 Stundenkilometern gerade noch so unter der Bußgeldschwelle blieb.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Und wieder hat es im Coswiger Ortsteil Neusörnewitz gebrannt. Bei einem Großbrand in der Nacht zu Freitag wurde ein Vereinsgebäude des Sportvereins (SV) Motor Sörnewitz teilweise zerstört. Der entstandene Schaden wird auf 500 000 Euro geschätzt, wie die Polizeidirektion Dresden am Freitag mitteilte. Die Polizei vermutet, dass der Brand nach einem Einbruch gelegt wurde.

22.03.2018

Nach einer Gewaltandrohung ist das Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in Borsdorf am Mittwoch evakuiert worden. 500 Personen waren betroffen. Spezialeinheiten durchsuchten die Gebäude, wurden aber nicht fündig. Der Unterricht kann am Donnerstag fortgesetzt werden.

08.02.2017

Leipzig rangiert auf Platz 10 der deutschen Großstädte mit den meisten angezeigten Ladendiebstählen. Selbst ausgefeilte Überwachungstechnik schreckt die Langfinger nicht davon ab, zuzuschlagen.

29.04.2018
Anzeige