Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei sucht seit Donnerstag vermisste 63-Jährige aus Pirna

Auf Bahnhof Königstein verschwunden Polizei sucht seit Donnerstag vermisste 63-Jährige aus Pirna

Die Dresdner Polizei sucht nach der vermissten Regina Born aus Pirna. Die 63-Jährige wurde letztmalig am vergangenen Donnerstag gegen 17 Uhr auf dem Bahnhof in Königsstein gesehen.

Voriger Artikel
Markenbewusste Autoknacker schlagen in Weinböhla und Niederau zu
Nächster Artikel
Gegen einen Baum in Tharandt gefahren – zwei Verletzte

Polizei

Quelle: dpa

Pirna.  Die Dresdner Polizei sucht nach der vermissten Regina Born aus Pirna. Die 63-Jährige wurde letztmalig am vergangenen Donnerstag gegen 17 Uhr auf dem Bahnhof in Königsstein gesehen. Angehörige haben sie noch am gleichen Tag vermisst gemeldet.

Derzeit ist unbekannt, ob sie auf dem Bahnhof in eine Bahn stieg, wie die Polizei am Montag mitteilt. Mögliche Anlaufpunkte wurden von den Beamten zwischenzeitlich geprüft. Dabei kam auch ein Mantrailer zum Einsatz, ein besonders ausgebildeter Spürhund, der auch alte Fährten aufnehmen kann. Bislang konnte die Polizei die 63-Jährige trotz aller Bemühungen nicht ausfindig machen.

Das scheinbare Alter der Gesuchten liegt zwischen 55 und 60 Jahren. Sie ist 170 cm groß und von kräftiger Statur. Die Polizei bittet nun Zeugen, die die Vermisste seit dem Zeitpunkt ihres Verschwindens gesehen haben oder die Angabe zum Aufenthaltsort der Pirnaerin machen können, sicht unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 zu melden.

Von uh

Nachtrag: Die Vermisste ist laut Polizei am 10. Januar wohlbehalten aufgefunden worden. Ein Straftatverdacht besteht nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr