Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei sucht nach Enkeltrick-Betrug in Sebnitz einen Geldabholer mit Phantombild
Region Polizeiticker Polizei sucht nach Enkeltrick-Betrug in Sebnitz einen Geldabholer mit Phantombild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 23.03.2017
Phantombild des Geldabholers. Quelle: Polizeidirektion Dresden
Anzeige
Dresden

Die Polizei sucht einen Mann, der bei einem Enkeltrick im Sebnitzer Ortsteil Lichtenhain als Geldabholer fungierte. Mitte Januar erhielt eine 89-Jährige einen Anruf von einem vermeintlichen Enkel. Der Mann am anderen Ende der Leitung gab eine Notsituation vor und bat um mehrere tausend Euro. Die Seniorin schenkte im Glauben und übergab einem Boten mehr als 8000 Euro. Später stellte sich heraus, dass sie Betrügern zum Opfer gefallen war.

Anwohner hatten den Mann zu Fuß im Ort gesehen. Mit einer Zeugin konnte zwischenzeitlich ein Phantombild des Mannes erstellt werden. Von dessen Veröffentlichung erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf die Identität des Mannes.

Der Gesuchte soll etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank sein. Er wurde als südländischer Typ mit dunklerem Teint beschrieben. Er sprach nicht deutsch. Er trug zur Tatzeit eine Brille und eine Mütze. Zeugen, die den Mann am 16. Januar in Lichtenhain gesehen haben und Angaben zu seinem Fahrzeug machen können, die ihn kennen oder Hinweise auf seinen Aufenthaltsort machen können, werden gebeten, sich unter 0351/ 483 22 33 bei der Polizei zu melden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Und wieder hat es im Coswiger Ortsteil Neusörnewitz gebrannt. Bei einem Großbrand in der Nacht zu Freitag wurde ein Vereinsgebäude des Sportvereins (SV) Motor Sörnewitz teilweise zerstört. Der entstandene Schaden wird auf 500 000 Euro geschätzt, wie die Polizeidirektion Dresden am Freitag mitteilte. Die Polizei vermutet, dass der Brand nach einem Einbruch gelegt wurde.

22.03.2018

Nach einer Gewaltandrohung ist das Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in Borsdorf am Mittwoch evakuiert worden. 500 Personen waren betroffen. Spezialeinheiten durchsuchten die Gebäude, wurden aber nicht fündig. Der Unterricht kann am Donnerstag fortgesetzt werden.

08.02.2017

Leipzig rangiert auf Platz 10 der deutschen Großstädte mit den meisten angezeigten Ladendiebstählen. Selbst ausgefeilte Überwachungstechnik schreckt die Langfinger nicht davon ab, zuzuschlagen.

29.04.2018
Anzeige