Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Polizei sucht im Leipziger Wildpark nach Pferdehof-Mörder

Österreicher unter Tatverdacht Polizei sucht im Leipziger Wildpark nach Pferdehof-Mörder

Die Polizei hat am Dienstag die Suche nach dem mutmaßlichen Mörder vom Pferdehof in Leipzig fortgesetzt. Eine Hundertschaft sei seit dem Morgen im Leipziger Wildpark unterwegs, sagte ein Polizeisprecher.

Voriger Artikel
Gewerkschaft der Polizei fordert 3000 zusätzliche Stellen in Sachsen
Nächster Artikel
Sechs Kilogramm Marihuana in Rucksäcken - zwei Männer festgenommen

Die Polizei hat am Dienstag die Suche nach dem mutmaßlichen Mörder vom Pferdehof in Leipzig fortgesetzt.

Quelle: dpa

Leipzig. Die Polizei hat am Dienstag die Suche nach dem mutmaßlichen Mörder vom Pferdehof in Leipzig fortgesetzt. Eine Hundertschaft sei seit dem Morgen im Leipziger Wildpark unterwegs, sagte ein Polizeisprecher. Bereits am Montag hatten die Beamten einen anderen Park in Leipzig abgesucht. Dabei hatten sich jedoch keine Spuren zu dem 50-jährigen Österreicher ergeben. 

Der Mann steht im dringenden Verdacht, am 3. Dezember den 52 Jahre alten Besitzer eines Reiterhofes erschossen zu haben. Seitdem ist er verschwunden. Er hatte der Staatsanwaltschaft Unterlagen zukommen lassen, die auf ihn als Täter deuten. In der vergangenen Woche hatte die Polizei mehrfach das Leipziger Stadtgebiet mit einem Hubschrauber überflogen. Es ist unklar, ob der 50-Jährige überhaupt noch am Leben ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr