Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei sucht Zeugen von zwei Unfallfluchten
Region Polizeiticker Polizei sucht Zeugen von zwei Unfallfluchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 23.04.2018
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Meissen

Nach zwei Unfallfluchten, die sich am Wochenende in Meißen ereigneten, bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bei der Tätersuche. Dabei geht es zum einen um ein unbekanntes weißes Fahrzeug, dass am Sonnabend irgendwann zwischen 7.30 und 13.30 Uhr einen blauen Audi A3 auf dem Parkplatz des Elbecenters an der Niederauer Straße beschädigte. Aum Audi entstand an der vorderen linken Seite ein Lackschaden von mehreren Hundert Euro. Der Verursacher fuhr einfach davon.

Außerdem nahm irgendwann in der Zeit von Freitagabend bis Sonntagvormittag ein auf der Talstraße unweit der Moritzstraße geparkter blauer Dacia Logan Schaden. Dabei geht es um einen Außenspiegel, den ein vorbeifahrendes Fahrzeug gestreift und dabei beschädigt hat. Die Polizei bittet Zeugen, die einen der beiden Unfälle beobachtet haben und Angaben zu den Verursachern machen können, sich unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 zu melden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit fünf Gramm Crystal haben Sebnitzer Polizisten einen 33-Jährigen erwischt. Der Mann saß in einem aus Tschechien kommenden Auto, dass die Beamten am Freitagnachmittag auf der Rosenstraße anhielten.

23.04.2018

Schock beim Wandern: Ein Frau hat im Harz einen Toten auf einem Waldweg entdeckt. Der Mann stammt laut Polizei aus Sachsen. Die Todesursache sei noch unklar. Es gebe derzeit aber keine Hinweise auf eine Straftat.

23.04.2018
Polizeiticker Schwerer Unfall in Hoyerswerda - Volkswagen landet in Gartensparte

Ein Auto kommt von der Straße ab und überschlägt sich. Zwei Menschen werden schwer verletzt, Teile der Gartenanlage verwüstet. Der Sachschaden summiert sich auf 90 000 Euro.

22.04.2018
Anzeige