Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei sucht Zeugen nach Fahrerflucht bei Stolpen
Region Polizeiticker Polizei sucht Zeugen nach Fahrerflucht bei Stolpen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 28.08.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Stolpen

Nach einer Fahrerflucht sucht die Polizei zeugen. Am Sonntagnachtmittag gegen 14.35 Uhr kam es zu einem Unfall im Stolpener Ortsteil Rennersdorf. Der Fahrer eines Suzukis war mit seinem Wagen in Richtung der Basaltstadt unterwegs, als in einer Baustelle im ein hellblauer Pkw entgegen kam. Die beiden Fahrzeuge stießen mit den linken Außenspiegeln zusammen. Dadurch wurde auch das Seitenfenster des Suzuki beschädigt und die beiden Insassen durch Glassplitter leicht verletzt wurden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Der Fahrer des blauen Fahrzeugs fuhr ohne Anzuhalten weiter und bog in Rennersdorf-Neudörfel ins Dorf ab. Die Polizei bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zum dem blauen Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können, sich beim Polizeirevier Sebnitz oder unter der Rufnummer 0351/483 22 33 bei der Polizeidirektion Dresden zu melden.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kater Winston im Auto, Drogen im Katzenkörbchen, mehrere Diebstähle: Das ist die Polizeibilanz des diesjährigen Highfield-Festivals. Ein Täter gelobte sogleich Besserung.

21.08.2017

Im Einkaufszentrum in der Nossener Straße in Oschatz ist in der Nacht zum Sonnabend ein Geldautomaten der Sparkasse Leipzig gesprengt worden.

06.03.2018

In Bad Düben hat am frühen Mittwochabend ein 36-Jähriger drei Polizeibeamte auf ihrer Streife heftig beleidigt und bedroht. Die Beamten waren auf ihn aufmerksam geworden, weil dieser den Straßenverkehr behindert. Es stellte sich heraus, dass nach ihm bereits per Haftbefehl gesucht wurde.

06.03.2018
Anzeige