Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Polizei stoppt drei alkoholisierte Autofahrer

Ein(?) Gläschen zuviel Polizei stoppt drei alkoholisierte Autofahrer

Gleich drei Autofahrer, die unter Einfluss von Alkohol standen und sich trotzdem hinters Lenkrad gesetzt hatten, erwischte die Polizei am Donnerstagabend im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Unrühmlicher Promillesieger war ein 66-Jähriger in Bad Schandau.

Voriger Artikel
Auffahrunfall führte zu langem Stau
Nächster Artikel
Radebeuler lässt sich nicht von Trickbetrüger hereinlegen

Alkomat.

Quelle: André Kempner

Sächsische Schweiz. Gleich drei Autofahrer, die unter Einfluss von Alkohol standen und sich trotzdem hinters Lenkrad gesetzt hatten, erwischte die Polizei am Donnerstagabend im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Gegen 19.30 Uhr stoppten die Beamten einen Mercedes auf der Gartenstraße in Sebnitz. Bei der Kontrolle des 37-jährigen Fahrers rochen die Beamten die „Fahne“. Ein Test bestätigte den Verdacht. Der Mann hatte 0,5 Promille im Blut. 0,66 Promille waren es bei einem 68-jährigen Kia-Fahrer, den die Polizei 21.50 Uhr in Sebnitz auf der Schandauer Straße anhielt. Unrühmlicher Promillesieger wurde ein 66-Jähriger. Der Ford Escort-Fahrer, der 19.50 Uhr in Bad Schandau aus dem Verkehr gezogen wurde, hatte offenbar nicht nur ein Gläschen zu viel getrunken und 0,8 Promille intus.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.12.2017 - 12:34 Uhr

Die Schwarz-Gelben wollen nach dem Auswärtserfolg bei Aufstiegsaspirant Union Berlin ihre Siegesserie auch in Duisburg fortsetzen.  Alle Infos und Tore gibt es im Liveticker.

mehr