Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei findet ausgesetzte Regenbogen-Boa in Ludwigsdorf
Region Polizeiticker Polizei findet ausgesetzte Regenbogen-Boa in Ludwigsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 14.09.2015
Der Biologe Thomas Lübcke vom Senckenberg Museum für Naturkunde in Görlitz (Sachsen) mit der gefundenen Regenbogen-Boa. Quelle: Jacqueline GitschmannSenckenberg Museum

Das Tier sei vorsichtig in einen Pilotenkoffer gepackt worden, erklärte ein Sprecher am Montag. „Gebissen und verletzt wurde niemand.“

Kurz nach dem Fund am Samstagabend habe ein Experte vom Görlitzer Senckenberg-Museum das Tier als Braune Regenbogen-Boa identifiziert. Die Schlange wurde zunächst im Vivarium des Museums untergebracht und von einem Tierarzt untersucht. „Heute oder morgen bekommt sie dann ein paar Mäuse zu fressen“, sagte Diplom-Biologe Thomas Lübcke vom Senckenberg-Museum. Die Braune Regenbogen-Boa sei eine harmlose Schlange, die vor allem in Mittel- und Südamerika vorkomme. Sie gelte aber als besonders geschützte Art, für deren Haltung eine Genehmigung notwendig sei.

Die Polizei geht wegen des guten Zustands der Schlange davon aus, dass das Tier ausgesetzt wurde - und ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!