Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizei erwischt Mini-Fahrer mit 187 km/h und Biker mit 210 km/h

Polizei erwischt Mini-Fahrer mit 187 km/h und Biker mit 210 km/h

Zwei besonders eilige Zeitgenossen filmte diese Woche der Videowagen der sächsischen Autopolizei. Es traf einen Mini-Fahrer und einen Biker auf seiner Kawasaki Ninja.

Voriger Artikel
Vier Verletzte bei Brand in einem Döbelner Brautmoden-Lager
Nächster Artikel
Nach Obduktion ist klar: Toter in der JVA Görlitz beging Suizid

Geschwindkeitskontrollen werden nicht nur per Blitzer, sondern auch mit Videofahrzeugen durchgeführt.

Quelle: Jörg terVehn

Der 22-Jährige im Mini, der sich noch in der Probezeit befindet, wurde mit 187 km/h - zehn km/h Toleranz bereits abgezogen - nachts auf der A4 in Richtung erwischt. Zulässig waren auf diesem Autobahnabschnitt nur 120 km/h, teilte die Polizei mit. Dabei überschritt der junge Mann sogar die in der Zulassung des Mini angegebene Höchstgeschwindigkeit.

Noch schneller war der Fahrer einer Kawasaki Ninja, ebenfalls bei Nacht, auf der A13 in Richtung Dresden unterwegs. Der 27-Jährige wurde bei erlaubter Geschwindigkeit von 130 km/h mit 210 km/h gemessen. Erst im April hatte er nach Angaben der Beamten wegen gefährlicher Lückenspringerei einen Unfall in Dresden verursacht. Beide Fahrer bekamen eine Bußgeldanzeige und müssen mit weiteren Folgen rechnen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

17.02.2018 - 21:06 Uhr

Nach der 0:1-Niederlage bei der SpVgg Greuther Fürth muss das Team von Trainer Uwe Neuhaus gegen den SSV Jahn Regensburg dringend punkten um nicht in akute Abstiegsgefahr zu geraten.  Alle Infos und Tore im Spiel gibt es hier im Liveticker.

mehr