Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei bittet um Mithilfe: 89-Jähriger vermisst
Region Polizeiticker Polizei bittet um Mithilfe: 89-Jähriger vermisst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 13.01.2019
Cunewalde

Die Polizei bittet bei der Suche nach einem vermissten Rentner im Raum Bautzen um Mithilfe. Der 89-Jährige Helmut R. hat im Laufe der Nacht von Donnerstag auf Freitag seine Wohnung an der Albert-Schweitzer-Siedlung in Weigsdorf-Köblitz verlassen. Wo sich der altersbedingt orientierungslose Mann derzeit befindet, ist nicht bekannt.

Er hat einen grauen Haarkranz und kaum Haupthaar. Wahrscheinlich trägt er braune Lederpantoffel, eine schwarze Jogginghose und einen dunkelblauen Pullover. Er ist etwa 170 cm groß, rund 70 Kilogramm schwer und sei noch gut zu Fuß, altersbedingt jedoch orientierungslos.

Wer den Rentner in Weigsdorf-Köblitz und Umgebung am Freitagmorgen gesehen hat oder weiß wo der Mann sich aufhält, möge sich bei der Polizei in Bautzen unter (03591 356 - 0) oder in jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Von mb

Update: Der Vermisste ist am Samstag leblos aufgefunden worden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Anhaltspunkte für ein Verbrechen liegen derzeit nicht vor, teilte die Polizei mit.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Einfamilienhaus im Sebnitzer Ortsteil Hertigswalde stand am Donnerstagmorgen komplett in Flammen. Glücklicherweise war es zum Zeitpunkt des Brandes unbewohnt.

10.01.2019

Der nasse, schwere Schnee lässt derzeit Äste abbrechen und Bäume umstürzen. Das ist nicht nur gefährlich für Fußgänger und Autofahrer, sondern sorgt auch für erhebliche Beeinträchtigungen im Straßen- und Schienenverkehr. Auf den Strecken Bischofswerda–Görlitz und Bischofswerda–Zittau etwa fährt am Donnerstag kein Zug.

10.01.2019

Die Gaststätte „Waldschänke an der Talsperre Klingenberg“ ist am Mittwoch ausgebrannt. Wegen der verschneiten Straßen hatte die Feuerwehr große Schwierigkeiten, die Waldschänke zu erreichen. Und noch ein weiteres ernstes Problem mussten die Brandbekämpfer lösen.

10.01.2019