Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei beendet Schäferstündchen
Region Polizeiticker Polizei beendet Schäferstündchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 09.08.2018
Symbolfoto. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Rathewalde

Vom romantischen Schäferstündchen in einer Scheune im Hohnsteiner Orsteil Rathewalde ging es für einen 51-Jährigen am Mittwochabend direkt ins Gefängnis. Gerade als der Mann es sich mit seiner Auserwählten mit mehreren LED-Kerzen gemütlich gemacht hatte, kamen die von einem Nachbarn alarmierten Beamten in die Scheune, so die Polizei am Donnerstag in Dresden. Der Anwohner hatte die Kerzen für echt oder Petroleumlampen gehalten und Brandgefahr befürchtet. Die Polizisten überprüften das Pärchen und stellten fest, dass der Mann mit Haftbefehl gesucht wurde. Da er die ausstehende Geldstrafe nicht bezahlen konnte, kam er ins Gefängnis.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf einer Baustelle in Großenhain erhielt ein Bagger einen enormen Stromschlag. Arbeiter, die sich in unmittelbarer Nähe aufhielten, blieben augenscheinlich unverletzt.

09.08.2018

Am Mittwoch sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Dorfstraße in Langburkersdorf eingebrochen und entwendeten einen Laptop und einen Fernseher.

09.08.2018

In Coswig wurde am Mittwochabend ein junger Mann von einem Unbekannten beraubt. Der 18-Jährige befand sich auf der Karrastraße als ihn der Täter ansprach und die Herausgabe seiner Brusttasche forderte.

09.08.2018
Anzeige