Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Pferdestall brennt in Großgrabe nieder - Dutzende Tiere gerettet

Pferdestall brennt in Großgrabe nieder - Dutzende Tiere gerettet

Großgrabe. Ein Pferdestall in Großgrabe bei Kamenz ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Mehr als 30 Pferde und ein Bulle konnten in Sicherheit gebracht werden, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

Voriger Artikel
Vier Schwerverletzte nach Kollision auf B98 bei Burkau
Nächster Artikel
Karpfen außer Kontrolle
Quelle: dpa

Manche Tiere würden sich allerdings in einem kritischen Zustand befinden, hieß es. Menschen wurden nicht verletzt.

Das Feuer war in der Nacht zum Donnerstag ausgebrochen, „vermutlich ausgehend von brennenden Strohballen.“ Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. Erste Spuren werden derzeit ausgewertet. Der Schaden wird auf rund 150 000 Euro geschätzt. Technik sowie mehrere Kutschen und Fuhrwerke fielen den Flammen zum Opfer. 85 Feuerwehrleute waren bis zum Donnerstagmorgen im Einsatz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.01.2018 - 14:59 Uhr

Die Winterpause ist langsam aber sicher auch für die Amateurkicker vorbei. In der Landesklasse beginnt das Training für die zweite Saisonhälfte.

mehr