Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Pferd in Klipphausen vermutlich mit Eisenstange verletzt

Tatwerkzeug wurde erst jetzt entdeckt Pferd in Klipphausen vermutlich mit Eisenstange verletzt

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat es im Zeitraum vom 18. bis 19. November im Klipphausener Fährweg einen schwerwiegenden Verstoß gegen das Tierschutzgesetz gegeben.

Symbolbild.

Quelle: dpa

Klipphausen. Wie erst jetzt bekannt wurde, hat es im Zeitraum vom 18. bis 19. November im Klipphausener Fährweg einen schwerwiegenden Verstoß gegen das Tierschutzgesetz gegeben. Wahrscheinlich wurde ein Pferd mit einer Eisenstange lebensgefährlich verletzt, teilte die Polizei mit. Die Geschädigte stellte nach dem Tatzeitraum fest, dass das auf der Koppel befindliche Pferd eine schwerwiegende Verletzung hatte. Aufgrund dieser Verletzung musste das Tier schließlich eingeschläfert werden. Die Ursache für die Verletzung war bisher unbekannt. Allerdings wurde am Sonnabend eine modifizierte Eisenstange am Tatort gefunden, die vermutlich zur Verletzung des 7000 Euro teuren Pferdes genutzt wurde.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

15.12.2017 - 14:10 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus erwartet beim MSV Duisburg ein Geduldsspiel / Mittelfeldduo Hartmann und Konrad fällt aus

mehr