Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Parkautomaten in Moritzburg und Pflanzkübel in Großenhain gesprengt

Sachbeschädigung mit Pyrotechnik Parkautomaten in Moritzburg und Pflanzkübel in Großenhain gesprengt

Ein Parkscheinautomat, ein Briefkasten und ein etwa 50 Kilogramm schwerer Betonpflanzkübel mussten zum Jahreswechsel dran glauben und wurden mit Pyrotechnik von Unbekannten gesprengt.

Voriger Artikel
Brand in Löbau: Vier Verletzte
Nächster Artikel
Mann erschießt seine Mutter und stürzt sich aus dem Fenster

Symbolbild

Quelle: dpa

Moritzburg/Großenhain. Auch die Region blieb nicht verschont und hat Schäden durch Sprengungen am Jahreswechsel zu beklagen.

In Moritzburg sprengten Unbekannte in der Silvesternacht einen Parkscheinautomat an der Straße Am Schlossständer mit Pyrotechnik. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2 000 Euro. Wie die Polizei außerdem mitteilt, ist noch nicht bekannt, ob etwas aus dem Automaten gestohlen wurde.

In Großenhain machten sich Unbekannte am Neujahrsmorgen gegen 4 Uhr einen Spaß daraus, einen 50 Kilo schweren Pflanzkübel aus Beton sowie einen Briefkasten an der Parkstraße zu sprengen. Der durch die Pyrotechnik entstandene Schaden beträgt laut Angaben der Polizei mindestens 2 500 Euro.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

24.04.2018 - 20:19 Uhr

Nach drei Jahren wird der Routinier die Elbestädter am Saisonende verlassen. Ob er noch einmal spielen darf, ist ungewiss.

mehr