Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Paketzusteller brettert gegen Poller

Polizei stoppt kaputtes Auto bei Pulsnitz Paketzusteller brettert gegen Poller

Erst krachte das Auto eines Paketdienstleisters in Ohorn gegen mehrere Poller. Dann tropfte Öl aus dem Fahrzeug. Der Zusteller hatte ordentlich getankt: 1,48 Promille zeigte der Atemalkoholtest an.

Voriger Artikel
SEK-Einsatz nach Schüssen in Brandis
Nächster Artikel
Pferdetransporter kippt um

1,48 Promille Alkohol hatte der Paketbote im Blut.

Quelle: Archiv

Ohorn. Die Polizei hat am späten Samstagabend einen betrunkenen Paketzusteller gefasst, der zuvor eine Unfallflucht begangen haben soll. Der 34-jährige soll mit seinem Citroen-Transporter auf der Schulstraße in Ohorn gegen fünf mit einer Kette verbundene Poller gestoßen sein. Er fuhr einfach weiter, doch das Auto wurde bei dem Unfall ramponiert, das vordere Kennzeichen fiel ab. In Pulsnitz tropfte aus dem beschädigten Auto auf dem Lidl-Parkplatz eine größere Öllache, eine Polizeistreife bereitete schließlich in Steina der Fahrt mit dem kaputten Transporter ein Ende. Der Zusteller hatte laut Atemtest 1,48 Promille Alkohol im Blut.

Von tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.02.2018 - 21:22 Uhr

Gegen Jahn Regensburg feierte Dynamo Dresden einen schwer erkämpften Heimerfolg, nun soll auch auswärts der Knoten wieder platzen. Doch der nächste Gegner strotzt - wie auch der letzte - nur so vor Selbstvertrauen.

mehr