Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Paketzusteller brettert gegen Poller
Region Polizeiticker Paketzusteller brettert gegen Poller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 21.01.2018
1,48 Promille Alkohol hatte der Paketbote im Blut. Quelle: Archiv
Anzeige
Ohorn

Die Polizei hat am späten Samstagabend einen betrunkenen Paketzusteller gefasst, der zuvor eine Unfallflucht begangen haben soll. Der 34-jährige soll mit seinem Citroen-Transporter auf der Schulstraße in Ohorn gegen fünf mit einer Kette verbundene Poller gestoßen sein. Er fuhr einfach weiter, doch das Auto wurde bei dem Unfall ramponiert, das vordere Kennzeichen fiel ab. In Pulsnitz tropfte aus dem beschädigten Auto auf dem Lidl-Parkplatz eine größere Öllache, eine Polizeistreife bereitete schließlich in Steina der Fahrt mit dem kaputten Transporter ein Ende. Der Zusteller hatte laut Atemtest 1,48 Promille Alkohol im Blut.

Von tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer Auseinandersetzung in der Nordstraße rückten SEK-Beamte am Samstagnachmittag in Brandis an. Zwei junge Männer hatten sich mit Baseballschlägern und Schreckschusswaffen attackiert.

06.03.2018

Erneute Attacke auf Einsatzkräfte: Im Landkreis Zwickau hat ein Mann einen Rettungsassistenten getreten und verletzt. Bei dem Angreifer wurden 5,5 Promille gemessen.

20.01.2018
Polizeiticker Sturmschäden in Radebeul und Meißen - Moritzburger Wildgehege bleibt geschlossen

In Moritzburg beschädigte „Friederike“ die Zäune des Wildgeheges derart, dass die beiden Luchsdamen in der Nacht zum Freitag türmten. Doch bereits am Vormittag konnten sie wohlbehalten zurückgebracht werden. Dennoch bleibt das Wildgehege bis auf Weiteres geschlossen.

19.01.2018
Anzeige