Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Google+
Oschatz: Unbekannte töten Hund und fluten Keller

Motiv unklar Oschatz: Unbekannte töten Hund und fluten Keller

Einen grausigen Fund hat am Sonntag ein Ehepaar in Oschatz gemacht. Sie entdeckten im Zwinger im Garten ihren toten Schäferhund. Zudem mussten sie feststellen, dass der Keller ihres Hauses von Unbekannten unter Wasser gesetzt worden war.

Voriger Artikel
Zwei Einbrüche kurz hintereinander in Radebeul
Nächster Artikel
Weitere Mitglieder der „Gruppe Freital“ im Visier der Justiz

Die Ermittler gehen davon aus, dass keine natürliche Todesursache vorliegt.

Quelle: dpa

Oschtz. Einen grausigen Fund hat am Sonntag ein Ehepaar in Oschatz gemacht. Der 61-jährige Mann und seine 59 Jahre alte Frau entdeckten im Zwinger im Garten ihren toten Schäferhund, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zudem mussten sie feststellen, dass der Keller ihres Hauses von Unbekannten unter Wasser gesetzt worden war.

Auf welche Weise der siebenjährige Hund ums Leben kam, soll eine Sektion ergeben, deren Ergebnis noch aussteht. Die Ermittler gehen jedoch davon aus, dass keine natürliche Todesursache vorliegt. Über die Motive des Täters oder der Täter könne derzeit nur spekuliert werden, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

06.12.2017 - 08:53 Uhr

Die Gütschow-Elf ist in der Hauptstadt chancenlos, hat aber bereits jetzt mehr Punkte gesammelt, als in der kompletten Vorsaison.

mehr