Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Obduktion: Toter Segler aus Sachsen wohl bei Unfall gestorben

54-Jähriger aus dem Landkreis Leipzig Obduktion: Toter Segler aus Sachsen wohl bei Unfall gestorben

Ein Segler aus Sachsen, der tot in der Ostsee gefunden wurde, ist offenbar durch einen Unfall ums Leben gekommen. Die Obduktion habe keinen Hinweis auf eine Straftat oder Fremdverschulden ergeben, teilte die Polizei in Stralsund am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Mopedfahrerin in Radeberg schwer verletzt
Nächster Artikel
Großbrand vernichtet Lager von Coswiger Lackfabrik

Die Obduktion habe keinen Hinweis auf eine Straftat oder Fremdverschulden ergeben, teilte die Polizei in Stralsund am Donnerstag mit.

Quelle: dpa

Dresden. Ein Segler aus Sachsen, der tot in der Ostsee gefunden wurde, ist offenbar durch einen Unfall ums Leben gekommen. Die Obduktion habe keinen Hinweis auf eine Straftat oder Fremdverschulden ergeben, teilte die Polizei in Stralsund am Donnerstag mit. Die Leiche des 54 Jahre alte Mannes aus dem Landkreis Leipzig war vor einer Woche vor Zingst im Landkreis Vorpommern-Rügen gefunden worden. Das zehn Meter lange Segelboot trieb acht Kilometer vom Fundort des Toten entfernt. Er war allein mit seinem Boot unterwegs.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

23.01.2018 - 11:55 Uhr

Der Vertrag mit dem neuen Ausrüster "Craft" beinhaltet zudem umfassende Sponsor- Leistungen. 

mehr