Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker OAZ ermittelt nach Brandanschlag auf Leipziger Polizeiautos
Region Polizeiticker OAZ ermittelt nach Brandanschlag auf Leipziger Polizeiautos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 26.06.2017
Brandanschlag in Leipzig: Unbekannte haben Autos der Polizei angezündez. (Symbolbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Brandanschlag in Leipzig: Unbekannte haben offenbar in der Nacht zu Montag Autos der Polizei angezündet. Wie die Behörde in Leipzig mitteilte, bemerkten vor einem Revier stehende Beamte Rauch an den Autos und löschten den Brand unter Mitwirkung der Feuerwehr. So verhinderten sie, dass das Feuer auf das Polizeirevier übergriff.

Nach LVZ-Informationen übernimmt das Operative Abwehrzentrum (OAZ) die Ermittlungen, da die Polizei von einem Brandanschlag ausgeht. Bei den beschädigten Fahrzeugen handelte es sich um Wagen der Autobahnpolizei, die in der Schongauer Straße im Stadtteil Paunsdorf abgestellt worden waren.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden konnte am Montagmorgen noch nicht beziffert werden. Auch um wie viele Brandsätze es sich handelte, war zunächst unklar.

jhz / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Großeinsatz gegen Schwarzarbeit in der Eisenbahnstraße in Leipzig sind Zoll und Polizei fündig geworden. 32 Objekte, darunter Gaststätten, Bars, Cafés und kleinere Geschäfte, wurden am Mittwoch kontrolliert. Unter anderem wird wegen illegaler Beschäftigung ermittelt.

15.03.2018

Ohne nach rechts oder links zu schauen, lief ein Elfjähriger über die Straße. Eine Autofahrerin versuchte auszuweichen, schaffte dies jedoch nicht mehr und fuhr den Jungen an.

06.03.2018

Spezialeinheiten der Polizei haben in Wachau bei Leipzig ein mutmaßliches Mitglied der terroristischen Vereinigungen "Jabhat al-Nusra" (JaN) festgenommen.

29.04.2018
Anzeige