Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Neustadt in Sachsen: Laterne umgefahren und geflüchtet

Polizeibericht Neustadt in Sachsen: Laterne umgefahren und geflüchtet

Ein BMW-Fahrer hat am Sonntagabend in Neustadt in Sachsen beim Ausparken an der Straße Lange Gasse eine Straßenlaterne umgefahren und ist geflüchtet. Die Laterne fiel in einen angrenzenden Garten.

Voriger Artikel
Martinshorn überhört - Auto stößt mit Löschwagen zusammen
Nächster Artikel
Anschlag auf geplante Flüchtlingsunterkunft in Pirna

Neustadt/Sachsen. Ein BMW-Fahrer hat am Sonntagabend in Neustadt in Sachsen beim Ausparken an der Straße Lange Gasse eine Straßenlaterne umgefahren und ist geflüchtet. Die Laterne fiel in einen angrenzenden Garten.
Ein Passant hatte den Vorfall beobachtet und verständigte die Polizei. Die Beamten suchten den 25-jährigen Unfallfahrer auf. Ein Test ergab bei ihm einen Wert von 1,38 Promille Alkohol im Blut, so die Polizei. Die Polizisten leiteten ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein. Es folgten eine Blutentnahme sowie der Einzug des Führerscheins des Mannes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

13.12.2017 - 13:14 Uhr

Zusammen mit der Dynamo-Giraffenbande waren die Spieler beim Süßwarenhersteller Nudossi zu Besuch und durften Plätzchen backen.

mehr