Volltextsuche über das Angebot:

-5 ° / -12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neue Betrugsmasche in Westsachsen – Bandansage führt zu hohen Telefongebühren

Neue Betrugsmasche in Westsachsen – Bandansage führt zu hohen Telefongebühren

Eine neue Masche haben Betrüger am Mittwoch in Westsachsen angewendet. Wie die Polizei informierte, klingelte bei mehreren Bürgern in verschiedenen Orten im Verlauf des Tages das Telefon.

Voriger Artikel
Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall in Bannewitz
Nächster Artikel
Frau fährt mit 2,2 Promille in Polizeikontrolle in Pulsnitz

Neue Betrugsmasche: Per Anruf gibt eine Bandansage vor, von der Polizei zu sein, und fordert, die Taste 1 zu drücken. Tut man das, wird das Telefonat auf eine kostenpflichtige Hotline umgeleitet. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Sobald abgenommen wurde, meldete sich eine Bandansage mit den Worten: „Hier spricht die Polizei. Mit Ihren Daten wurde Missbrauch begangen. Setzen Sie sich umgehend mit uns in Verbindung und drücken sie die Taste 1“.

Wenn man die geforderte Taste drückt, wird der Anruf jedoch auf eine kostenpflichtige Hotline umgeleitet, wodurch schnell ein Minutenpreis von bis zu zehn Euro berechnet werden kann. Die Betrüger versuchten dann, die Angerufenen so lange wie möglich in der Leitung zu halten und damit die Kosten zu erhöhen.

Die Beamten warnen davor, auf solche Anrufe zu reagieren. Sie stammen ausdrücklich nicht von der Polizei. Sollten Bürger diese benötigen, sollen sie die jeweilige Dienststelle anrufen oder den Notruf wählen.

stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr