Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Naziübergriff in Sebnitz

Naziübergriff in Sebnitz

Die Polizei sucht Zeugen eines rechtsextremistisch motivierten Übergriffs, der sich am 20. Dezember zwischen 22.30 und 23.15 Uhr auf dem Markt in Sebnitz ereignet hat.

Voriger Artikel
Lasterfahrer stirbt am Steuer - Behinderungen auf A13
Nächster Artikel
Einbruch in Tankstelle in Strehla
Quelle: Marcus Führer/Symbolbild

Eine vietnamesischstämmige Familie traf gemeinsam mit ihrer 17-jährigen Tochter in der Nähe des Marktbrunnens auf drei Männer. Eine der Personen zog eine Pistole, richtete diese auf den Oberkörper des Vaters und äußerte Hetzparolen.

Die Familie trat daraufhin den direkten Heimweg an. Der Mann steckte die Pistole ein und nahm mit einem Kompagnon die Verfolgung auf. Bis die Opfer ihre Haustür erreicht hatten wurde der Vater immer wieder geschubst und mit der Waffe bedroht.

Das Operative Abwehrzentrum hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht die drei Männer. Die Täter waren etwa 30 Jahre alt und trugen dunkle Kleidung. Einer der Männer hatte einen auffälligen Kinnbart. Hinweise werden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen genommen.

Hauke Heuer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr