Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mutmaßlicher Kinox.to-Mitbetreiber bleibt in U-Haft
Region Polizeiticker Mutmaßlicher Kinox.to-Mitbetreiber bleibt in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 03.11.2015
Die Verteidigung eines mutmaßlichen Kinox.to-Betreibers fordert die Einstellung des Verfahrens Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Leipzig. - Der angeklagte mutmaßliche Mitbetreiber der Raubkopien-Plattform Kinox.to bleibt in Untersuchungshaft. Das Leipziger Landgericht entschied am Dienstag nicht über den Antrag der Verteidigung, den Haftbefehl mangels dringenden Tatverdachts aufzuheben. Eine ebenfalls beantragte Einstellung des Verfahrens lehnte das Gericht ab.

Der Verteidiger hatte seinen Antrag damit begründet, dass die 69 Seiten lange Anklageschrift eine öffentliche Vorverurteilung sei.

Der 29 Jahre alte Angeklagte ist unter anderem wegen gewerbsmäßiger Urheberrechtsverletzung, Computersabotage und Steuerhinterziehung angeklagt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, als technischer Geschäftsführer das Raubkopienportal Kinox.to mitbetrieben zu haben.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige