Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Mopedfahrer wird nach Unfall in Stolpen mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Unfall Mopedfahrer wird nach Unfall in Stolpen mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Der Rettungshubschrauber hat am Montagmittag einen verunglückten Motorradfahrer ins Krankenhaus geflogen, der durch einen unaufmerksamen Linksabbieger in Stolpen schwer verletzt worden ist.

Voriger Artikel
Schafe und Bauwagen in Gröditz beschmiert
Nächster Artikel
10-Jähriger überlebt Sturz in Höhle in Quirl

Symbolbild: Der Rettungshubschrauber hat einen verunglückten Mopedfahrer aus Stolpen ins Krankenhaus geflogen.

Quelle: Rico Löb | Blaulicht-Paparazzo

Stoplen. Der Rettungshubschrauber hat am Montagmittag einen verunglückten Motorradfahrer ins Krankenhaus geflogen, der durch einen unaufmerksamen Linksabbieger in Stolpen schwer verletzt worden ist.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war ein 78-Jähriger mit seinen Moped auf der Pirnaer Landstraße unterwegs, als ein von Helmsdorf kommender Mercedes LKW auf eine Firmeneinfahrt links abbiegen wollte und den vorfahrtsberechtigen Senior auf seiner Simson dabei übersah.

Kurz nach 13 Uhr wurde der Mofa-Fahrer in eine Klinik geflogen, der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Im Zuge der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge blieb die Stolpener Landstraße bis 15.30 Uhr voll gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

mf

Von Marko Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr